Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung ist in Kraft und die Umsetzungsfrist läuft nun am 25.Mai 2018 endgültig ab. „Noch immer stecken viele Unternehmen mitten in den Veränderungsprozessen, um spätestens zum Stichtag den gesetzlichen Vorgaben der DSGVO zu genügen. Leider vergessen viele dabei, dass die gesamten neuen gesetzlichen Vorgaben, aber insbesondere auch die Bußgelder auch innerhalb der Unternehmen selbst gelten, nämlich beim sog. Beschäftigtendatenschutz.“ stellte der Referent Claus Volke fest.

Die Veranstaltung machte daher für alle anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmer deutlich, dass tatsächlich sogar die unter ihnen, die schon aktiv geworden sind, hier noch wesentliche Arbeiten und Herausforderungen vor sich haben. Die Veranstaltung konnte die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern wieder zahlreiche Impulse und wichtige Hilfestellungen geben.